Wähle die Sprache, in der du fortfahren möchtest

Nutzungsbedingungen für organisationale Nutzer

Stand: Oktober 2020

Willkommen bei churchpool.com (nachfolgend: „Churchpool“)! Die nachfolgenden Nutzungsbedingungen regeln die gewerbliche Nutzung von Churchpool durch registrierte Organisationen (nachfolgend: „organisationale Mitgliedschaft“) über das Internet, mobile Dienste, Apps, andere Domains oder Kommunikationswege. Organisationale Nutzer sind christliche Kirchengemeinden, Pfarreien und sonstige christliche öffentlich-rechtliche Religionsgemeinschaften sowie eingetragene (gemeinnützige) Vereine.

Dein Ansprech- und Vertragspartner für Churchpool ist die Churchpool GmbH, nachfolgend auch „wir“ genannt. Nähere Informationen findest du im Impressum.

1. Anmeldung und Registrierung, Benutzerkonto

1.1 Die Mitgliedschaft kommt durch unsere Verifizierung des organisationalen Nutzers und der Bestätigung der organisationalen Mitgliedschaft zustande. Ein Anspruch auf Mitgliedschaft besteht nicht.

1.2 Bei der Anmeldung muss der organisationale Nutzer wahrheitsgemäße, aktuelle und vollständige Angaben machen. Diese Daten und Nachweise, vor allem Name und Anschrift, muss er im Mitgliedskonto stets aktuell halten.

1.3 Die natürliche Person, die die Anmeldung vornimmt, muss zur wirksamen Vertretung berechtigt sein und diese auf Aufforderung nachweisen. Diese Person ist der Administrator des organisationalen Mitgliedskontos.

1.4 Mehrere organisationale Anmeldungen unter verschiedenen Mitgliedsnamen bzw. Profilnamen sind nur mit unserer vorherigen Zustimmung erlaubt. Eine erneute Anmeldung, wenn wir eine Mitgliedschaft gekündigt und die Neuanmeldung verboten haben, ist untersagt.

1.5 Die organisationale Mitgliedschaft ist nicht übertragbar und die Zugangsdaten dürfen nur von dem Administrator oder Benutzer verwendet werden, dem bzw. denen sie von uns zugeteilt wurden. Sie sind geheim zu halten. Bitte informiere uns umgehend, wenn du einen Missbrauch feststellst.

2. Übernahme und Verwaltung eines vorhandenen Eintrags

2.1 Teil von Churchpool können redaktionell recherchierte und erstellte Einträge bzw. Profile mit Informationen über Kirchengemeinden und Pfarreien sein, z.B. mit Informationen zu Adress- und Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Fotos und Beschreibungen, Angeboten bzw. Services (nachfolgend: „Eintrag“). Bezieht sich ein solcher Eintrag auf die Religionsgemeinschaft des sich neu registrierenden organisationalen Mitglieds, kann ein Antrag auf Übernahme (nachfolgend: „übernehmen“ bzw. „Übernahme“) dieses Eintrags zur eigenen Verwaltung und Nutzung als Profil der Organisation gestellt werden. Ein Eintrag darf nur durch einen Vertretungsberechtigen der im Eintrag dargestellten Organisation übernommen werden. Wir können hierfür einen Nachweis verlangen und teilen dir mit, sobald dein Antrag auf Übernahme erfolgreich war.

2.2 Ab erfolgreicher Übernahme ist das organisationale Mitglied allein verantwortlich für die Inhalte des übernommenen Eintrags. Das organisationale Mitglied ist insbesondere verpflichtet, die Inhalte unverzüglich auf ihre Richtigkeit und rechtliche Zulässigkeit zu prüfen und ggf. anzupassen sowie laufend aktuell zu halten.

3. Mitgliedschaft und Kündigung

3.1 Die Mitgliedschaft läuft zunächst auf unbestimmte Zeit.

3.2 Die Mitgliedschaft kann von jeder Partei mit einer Frist von vier Wochen zum jeweiligen Monatsende gekündigt werden. Für die Rechtzeitigkeit der Kündigung ist der Zugang bei der anderen Partei maßgebend.

3.3 Scheidet der ursprüngliche Administrator bzw. Vertretungsberechtigte der auf Churchpool registrierten Organisation aus der Organisation aus, so behält sich Churchpool das Recht vor, dem alten Vertretungsberechtigten die Administratorenrolle zu entziehen und dem neuen Vertretungsberechtigten der jeweiligen Organisation zu übertragen.

3.4 Das gesetzliche Recht zur Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Im Fall der fristlosen Kündigung ist Churchpool berechtigt, das organisationale Mitglied inaktiv zu schalten.

3.5 Eine Kündigung bedarf der Textform.

4. Zahlungsbedingungen

Die Erstellung und Nutzung eines Gewerbeprofils als Basis für eine gewerbliche Mitgliedschaft ist bis auf Weiteres kostenlos. Wir behalten uns vor, in Zukunft für die Nutzung ein Entgelt zu erheben. In diesem Fall werden wir rechtzeitig vorher über die Modalitäten in Textform informieren. Solltest Du an einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft kein Interesses haben, kannst du innerhalb von zwei Wochen ab Zugang der Information die Mitgliedschaft außerordentlich kündigen.

5. Nutzung von Churchpool

5.1 Churchpools Mission ist der Aufbau von Gemeinschaft und die Verbreitung christlicher Werte. Die Nutzung von Churchpool darf ausschließlich zum Zwecke eines freundlichen, respektvollen und konstruktiven Austauschs erfolgen. Nähere Informationen findest du in unseren Beitrags- und Kommentarrichtlinien.

5.2 Bei der Nutzung von Churchpool ist das organisationale Mitglied verpflichtet, die geltenden gesetzlichen Vorschriften zu beachten und dafür zu sorgen, dass sein Administrator und die eingerichteten Benutzer diese ebenfalls beachten. Das betrifft z.B. den Schutz der Persönlichkeitsrechte anderer Nutzer oder das Urheberrecht bzw. bestehende Nutzungsrechte an Fotos oder anderen Werken im Sinne des UrhG.

5.3 Wir übernehmen keine Garantie oder Gewähr für Informationen auf Churchpool, für Inhalte anderer Nutzer oder für eine bestimmte Verfügbarkeit und Funktionalität von Churchpool. Wir übernehmen keine Verpflichtung zur Archivierung oder Speicherung von Nachrichten oder sonstigen Inhalten. Für eine eventuell gewünschte Archivierung oder Speicherung von Inhalten ist das organisationale Mitglied selbst verantwortlich.

5.4 Wir kontrollieren auf Churchpool gespeicherte Inhalte von organisationalen Nutzern nicht vorab. Wir behalten uns aber vor, diese jederzeit zu sperren oder zu löschen, insbesondere, wenn wir Kenntnis von einem Rechtsverstoß oder einem Verstoß gegen unsere Beitrags- und Kommentarrichtlinien in einem Inhalt erhalten. Eine Löschung und / oder Sperrung aus anderen Gründen behalten wir uns ausdrücklich vor. Diese Gründe liegen in unserem Ermessen. Wir sind nicht dazu verpflichtet, die organisationalen Nutzer über diese Gründe zu informieren.

5.5 Ohne unsere vorherige Zustimmung darf keine Werbung für Dritte auf Churchpool gemacht werden, egal ob kostenlos, gegen Vergütung oder für eine sonstige Gegenleistung.

5.6 Das organisationale Mitglied bleibt Inhaber seiner Inhalte (z.B. von ihm auf Churchpool veröffentlichte Fotos, Kommentare oder Beiträge), räumt Churchpool jedoch die für die gegenständliche Nutzung erforderlichen Rechte vollumfänglich ein, d.h. das organisationale Mitglied gewährt uns eine nicht-exklusive, übertragbare, unterlizenzierbare und zeitlich und räumlich unbeschränkte Lizenz, dessen Inhalte zu hosten, zu verwenden, zu verbreiten, zu modifizieren, auszuführen, zu kopieren, öffentlich vorzuführen oder anzuzeigen, zu übersetzen und abgeleitete Werke davon zu erstellen. Diese Lizenz dient nur für die Bereitstellung der entsprechenden Inhalte auf Churchpool.

5.7 An der Struktur und den Funktionalitäten von Churchpool sowie deren Bezeichnungen (z.B. bei News, Entdecke) und den Datenbanken von Churchpool behalten bzw. erwerben bei Fortentwicklung nur wir die ausschließlichen und unbeschränkten Rechte.

6. Haftungsbeschränkungen, Ausschluss des Rücktritts bei bestimmten Pflichtverletzungen

6.1 Churchpool haftet in jedem Fall unbeschränkt nach dem Produkthaftungsgesetz, für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden, bei arglistigem Verschweigen von Mängeln, sowie für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Auch die Haftung für Schäden aus der Verletzung einer Garantie ist unbeschränkt.

6.2 Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (sog. Kardinalpflichten), die nur auf einfacher Fahrlässigkeit beruht, haftet Churchpoolbeschränkt auf den Ersatz des vorhersehbaren, vertragstypischen Schadens.

6.3 Außer in den in den Absätzen 1 und 2 genannten Fällen haftet Churchpoolnicht für Schäden, die durch einfache Fahrlässigkeit verursacht wurden.

6.4 Soweit die Haftung von Churchpool nach den vorstehenden Absätzen ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die Haftung ihrer Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen.

7. Änderung der Nutzungsbedingungen

Churchpool ist berechtigt, diese Nutzungsbedingungen mit Wirkung für die zukünftige Nutzung nach einer entsprechenden Mitteilung zu ändern. Die Änderung gilt als genehmigt, wenn das organisationale Mitglied nicht innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe der Änderung seinen Widerspruch in Textform abgesandt hat. Ein etwaiger Widerspruch muss über die im Profil des organisationalen Mitglieds hinterlegten offiziellen E-Mail-Adresse erfolgen. Im Falle des Widerspruchs endet die Mitgliedschaft des organisationalen Mitgliedes. Auf diese Folge wird Churchpool bei der Bekanntgabe der Änderung besonders hinweisen.

8. Schlussbestimmungen

8.1 Sollten einzelne Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen ganz oder teilweise ungültig werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt. Die ungültige Bestimmung muss dann durch eine durchführbare Bestimmung ersetzt werden,die dem Zweck der ungültigen Bestimmung wirtschaftlich möglichst nahe kommt. Gleiches gilt für den Fall, dass die Nutzungsbedingungen Regelungslücken enthalten.

8.2 Für den Fall, dass die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des organisationalen Mitglieds und diese Nutzungsbedingungen einander jeweils widersprechende Regelungen enthalten, haben die Nutzungsbedingungen von Churchpool insoweit Vorrang vor den spezifischen Bedingungen des organisationalen Mitglieds.

8.3 Sämtliche Erklärungen müssen in Textform (z.B. E-Mail, E-Formulare auf der Webseite) erfolgen.

8.4 Es gilt deutsches Recht.

8.5 Gerichtsstand ist Bremen.

9. Änderung der Nutzungsbedingungen

Churchpool unterliegt deutschem und europäischem Datenschutzrecht. Informationen zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten findest du in unserer Datenschutzinformation.